Feldwege und Schotterstraßen in der Romagna

Feldwege und Schotterstraßen in der Romagna

Technische Informationen

Typologie: Gravelbike-StreckenSchwer 155 km 1900 m

Die wichtigsten Orte, die dabei durchquert werden

San Clemente – Croce – Monte Colombo – Taverna – Morciano di Romagna – Santa Maria del Monte – Morciano di Romagna – Tavullia – Pirano - Gradara

Route

Die Tour beginnt in der Nähe von Sant’Andrea in Casale. Nach den ersten drei Kilometern leicht bergab geht es sofort bergauf zum Malatesta-Ort San Clemente. Danach führt die Strecke wiederholt bergauf und bergab durch die grünen Hügel des Conca-Tals und schließlich weiter durch die Dörfer Morciano di Romagna und San Giovanni in Marignano. An der Grenze zur Region Marken beginnt eine Ringstrecke, die zwei Mal gefahren wird: zunächst geht es bergauf, dann immer wieder bergab und bergauf zwischen Montegridolfo und Saludecio, dann wieder zurück ins Conca-Tal. Nach dem dritten Hügel an der Grenze zu den Marken führt die Tour nach oben bis Tavullia. Von hier aus fährt man wieder ins Tal und zum Zielort: zur Burg von Gradara, einer mächtigen mittelalterlichen Festung und Schauplatz der verbotenen Liebe zwischen Paolo und Francesca, von der Dante Alighieri in seiner „Hölle“ erzählt.

Die wichtigsten Orte, die dabei durchquert werden

San Clemente – Croce – Monte Colombo – Taverna – Morciano di Romagna – Santa Maria del Monte – Morciano di Romagna – Tavullia – Pirano - Gradara
GPX-Download

Füllen Sie das Formular aus, um unseren Newsletter zu abonnieren und den GPX-Track per E-Mail zu erhalten

Hier die Datenschutzerklärung in Anlehnung an Art. 13 der EU-Verordnung 2016/679 einsehen

Möchten Sie diese Route beim Biken kennen lernen?

Senden Sie uns Ihre Anfrage zu, um ein auf Sie zugeschnittenes kostenloses Angebot für Ihren kommenden Bikeurlaub in Riccione zu erhalten.

  • Direktantwort von den Bikehotels
  • Schnellangebot per E-Mail
  • Traumurlaub garantiert
» Siehe die Liste der Hotels, an die Sie Ihre Anfrage senden werden

Tipps für ähnliche Strecken

Schwierigkeitsgrad Länge Höhenmeter
Zur furlo-schlucht Schwer 151 km 2200 mt
Urbino Schwer 135 km 2380 m
San Leo Schwer 117 km 2000 m
Die mini “Nove colli” Schwer 105 km 1850 mt