Ivano Baldaccini

Ivano Baldaccini

Seine Spezialität: Straßenradfahren, Radsport, Triathlon

Erfahrungen / Rennen: Ich habe ab 1987 drei Jahre in Folge an der Nove Colli teilgenommen

Km reiste jedes Jahr: 15.000 km

Sprachen: Deutsch, Französisch

  • Welche Eigenschaften sollte ein guter Radführer haben?
    Ein guter Radführer hat höflich, hilfsbereit und tolerant zu sein, muss mit den Routen vertraut sein und auf die Teilnehmer einzugehen wissen.

    Was hältst du von Riccione Bike Hotels?
    Ausgezeichnete Organisation, effiziente Gruppe. Das Konsortium verfügt über versierte Radguides (für Fahrer aller Fitnessstufen), die ihren Beitrag dazu leisten, das Territorium zur Geltung zu bringen.

    Was mögen die Radsportfans an Riccione?
    Die Küche der Romagna. Einmal pro Woche mache ich mit den Gruppen eine Schnuppertour zum Kennenlernen der Agrotourismusbetriebe und der gebietstypischen Erzeugnisse.

    Welches ist dein Stil als Radguide? Gibst du das Tempo vor oder passt du dich den Fähigkeiten der anderen Touristen an, die die Romagna und ihre Landschaft genießen möchten?
    Der Radführer muss das Tempo zwangsläufig vorgeben, ich wähle für gewöhnlich Strecken, wo möglichst wenig Verkehr herrscht. Sicher ist es wichtig, sich den Fahrern anzupassen, aber ich betone auch, dass die Geschwindigkeit für alle regulär zu sein hat.

    Hast du Lust, eine Ausfahrt/Route (in der Romagna, Anm. d. Red.) zu schildern, die es dir besonders angetan hat (und die nicht zu den bereits von uns beschriebenen gehört)?
    San Giovanni in Galilea, ein kleiner Ort unterhalb Sogliano al Rubicone. Hier habe ich eine Trattoria mitten im Grünen entdeckt, die einen herrlichen Ausblick bietet.

    Wer sind deiner Meinung nach die sattelfesteren unter den Fahrern? Und die nettesten?
    Die Brasilianer bevorzugen die Panoramastraße und fahren ein geringeres Tempo, Schweizer, Belgier und Deutsche bringen großen Einsatz und schinden Kilometer.

    Weißt du eine Anekdote oder eine interessante Geschichte über eine Ausfahrt mit den Gästen zu berichten?
    Bei einer Tour von Riccione nach Sasso Corvaro, nachdem wir den Ort hinter uns gelassen hatten und in Richtung Tavoleto fuhren, wurden wir von einem Platzregen überrascht und haben in einem Dorf unter dem Vordach eines Hauses Schutz gesucht. Ein Mann kam heraus, hat uns eingeladen und seine wirklich liebenswürdige Gattin hat uns ein reichhaltiges Abendessen zubereitet. Die Teilnehmer dieser Tour, die jedes Jahr zu uns kommen, erinnern sich noch immer gern an dieses schöne Erlebnis.


×

×

×
Ich erteile dem Konsortium Riccione Bike Hotels meine Genehmigung zur Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß den Bestimmungen des Gesetzesdekrets 196/2003. Datenschutzrichtlinie
Ich genehmige die Veröffentlichung meiner Anfrage und der Antwort darauf auf der Website von Riccione Bike Hotels.
  • Keine veröffentlichten Anfragen